Pfaditopia

Erschienen am 6. Juli 2017 in Allgemein

Tobias Eichinger

 

In den letzten Pfingstferien begaben sich zwei Mitglieder der Sippe Bär, begleitet von drei Leitern, auf den Weg das Pfaditopa zu besuchen. Pfaditopa, das ist ein Lager der bayerischen Pfadfinderstufe (13-16 Jahre).

Gemeinsam mit 600 anderen Pfadfindern verbrachten sie eine Woche lang auf dem Willy-Brandt Zeltplatz in Thalmässing. Dabei konnten sie neben verschiedenen Workshops, wie Geocaching, Improtheater, verschiedenen Bau- und Bastelworkshops, auch neue Freundschaften zu anderen Pfadfindern aus ganz Bayern knüpfen.

Der Zeltplatz war in verschiedene Stadtviertel eingeteilt um. Diese wurden von gewählten Vertreten der Jugendlichen im Stadtrat vertreten. Der Stadtrat konnte neben der Wahl eines Bürgermeisters auch verschiedene Verbesserungsvorschläge an die Lagerleitung machen. Einer dieser Vorschläge war eine Änderung der Essensausteilung, damit nicht mehr alle so lange in der Sonne stehen müssen.

Auf dem Lager gab es gleich mehrere Höhepunkte, z. B. eine Stationenwanderung, bei der die Jugendlichen verschiedene Aufgaben lösen mussten um für ihr Stadtviertel Punkte zu gewinnen. Außerdem gab es ein großes Quidditch Turnier a’la Harry Potter und ein Foto mit allen Teilnehmern die das Pfadfinderlogo,eine Hand, darstellten, gemacht.

Pfaditopa_Logo_Pfadfinderstufe_aus_Menschen

Das traumhafte Wetter, die vielen neuen Bekanntschaften und die tollen Aktivitäten am Lager bereiteten unserer Sippe Bär und auch ihren Leitern eine wunderschöne Zeit.

Wir möchten uns nochmals bei allen Helfern bedanken, die dieses Lager möglich machten.

Pfaditopia_Gruppenbild

Comments are closed.