Sommerlager 2017

Erschienen am 8. August 2017 in Allgemein

Tobas Eichinger

 

Zelte – check! Halstuch und Kluft – check! Gute Laune – check!

Mehr braucht es nicht für ein Pfadfinderlager. Naja fast, 😉 Ein bisschen mehr hatten wir schon dabei als es am ersten Feriensamstag hieß, auf nach Bucherberg zu unserem Sommerlager. „Scouting for Boys AND Girls“ war das Motto für dieses Jahr und sollte uns die sechs Tage begleiten.

Nachdem die Zelte standen konnten sich unsere Kinder an verschiedenen Lagerbauten ausprobieren und ihr Geschick unter Beweiß stellen. Ob beim Brückenbau nach da Vinci, oder beim Bau einer Dusche war für jeden was dabei. Aber nicht nur Lagerbauten braucht der Pfadfinder, auch die verschiedenen Formen von Lagerfeuern und das Kochen eines Süppchen sind nützlich. Diese und noch einige andere Dinge konnten die Kinder in verschiedenen Kleingruppen ausprobieren.

Als abendliche Einheit bekamen die Kinder Besuch von verschiedenen Personen aus der Zeit unseres Gründers. Diese erzählten aus ihrer Sicht von den Ereignissen aus Baden-Powell’s Leben. Von der Schulzeit, über seine Zeit beim Militär, bis hin zur Gründung der Pfadfinder und dem Tod von Bi Pi, lernten die Kinder einiges über sein facettenreiches Leben und die Zeit in der er gelebt hat.

Eines der Highlights des Lagers war der Besuch von einer Gruppe englischer Pfadfinder, die mit uns den letzten Abend am Lagerfeuer singend uns spielend verbrachten, Halstuchtausch inklusive. 😉

Zum Ende des Lagers erfolgte noch ein weitere Tradition des Stammes Kelheims. Die Kinder die in die neue Altersstufe aufsteigen, wurden ihren neuen Leitern übergeben und konnten sich schon ein wenig „beschnuppern“.

Aber auch das schönste Lager geht irgendwann vorbei und wir verabschieden uns damit in die Sommerpause, auch wenn der ein oder andere Leiter schon fieberhaft an neuen Ideen für die Gruppenstunden arbeitet.

Wir wünschen allen eine schöne Ferienzeit und möchten uns nochmals bei den Eltern bedanken für die tatkräftige Unterstützung beim Fahren der Kinder und dem Vertrauen, dass ihr uns immer wieder entgegen bringt.

 

Comments are closed.