Fronleichnam 2018

Erschienen am 31. Mai 2018 in Allgemein

Tobias Eichinger

 

Wie die Jahre davor, waren wir auch 2018 wieder bei der Fronleichnamsprozession in der Pfarrei Mariä Himmelfahrt in Kelheim vertreten. Der erste Altar wurde wieder von uns Pfadfinder gestaltet. Ein paar Blumen, Kothenplanen und verknotete Seile verliehen dem Altar ein pfadfinderischen Touch.

Die Prozession selbst begleiteten wir wieder mit einer Bannerabordnung. Bei dem fast schon zu schönen Wetter, gingen wir durch die Straßen unsere Altstadt der Stadt und besuchten die vier Altäre, die, passend zu den vier Himmelsrichtungen, in der Stadt verteilt waren.

Ein paar Fragen sich bestimmt, was denn an Fronleichnam gefeiert wird.

Anders als es der Name „Leichnam“ vermuten lässt geht es gar nicht um Tod oder Trauer. Der Name kommt aus dem Althochdeutschen, „fron“ für „Herr“ und „lichnam“ für „Leib“. Die Hostie wird beim Umzug, als gewandeltes Brot des Lebens, feierlich durch den Ort getragen. So soll der Glauben in den Alltag getragen werden, in die Stadt und die Straßen in denen unser Leben stattfindet.

Comments are closed.